“Zahnersatz” beginnt schon mit einer Krone oder Teilkrone. Aber nur im Sinne der Abrechnung mit den Krankenkassen. Deshalb hier als Beispiel die Teilkrone - ...

....aus Gold

kleinModelleTeilkroneGoldDSCN0657

               ...aus Keramik           (bitte mit der Maus darüberfahren)

Sollte trotz aller Pflege kann doch einmal ein Zahn verloren gehen, so wird ein Ersatz notwendig, damit die Nachbarzähne nicht kippen oder der Zahn des anderen Kiefers sich verlängert.     (siehe Bild unten)

Deutliche Kippung des oberen Zahnes - und Verlängerung (zu sehen beim zusammenbeißen) (Bitte mit Maus darüber fahren)

Zahnersatz ist meist herausnehmbar (Prothesen) oder festsitzend (Brücke, Implantat) möglich. Es gibt aber auch Prothesen mit festsitzenden Anteilen (kombinierter Zahnersatz):

Die Klebebrücke schont so weit als möglich die noch gesunden Nachbarzähne.Kleine Metallflügel werden, nicht sichtbar, an die Nachbarzähne geklebt:                                                                                        (Bitte mit der Maus darüber fahren)

Eine Lücke im Seitenzahnbereich des Unterkiefers kann  mit zwei Arten von Brücken geschlossen werden : Schwebebrücke aus Gold und (wenn Sie mit der Maus darüber fahren) als Keramik- verblendbrücke. 

Läßt die Situation - aus welchem Grund auch immer - keinen festsitzenden Ersatz zu, wird eine herausnehmbare Prothese erforderlich. Hier als Beispiel festsitzende Innenteleskope auf den Zähnen und der herausnehmbare Anteil mit den Außen- teleskopen. Eine sehr gute Versorgung des Lückengebisses. (Zur Darstellung der Funktionsweise bitte mit der Maus darüberfahren.)

[Home] [Das Team] [Sprechzeiten] [Rundgang] [Behandlung] [Service] [Impressum] [QM]